Go There
> INFOS > Home-News > Archiv >
 
zweiter Talviyö-Trailer [vom 31.07.2019]
Die finnischen Melodic Metal-Titanen SONATA ARCTICA werden ihr zehntes, elf Tracks umfassendes Studioalbum »Talviyö« („Winternacht“) in fünf Wochen via Nuclear Blast auf den Markt bringen. Heute veröffentlicht die Band den zweiten Albumtrailer, in dem Sänger Tony Kakko und Gitarrist Elias Viljanen über den Titel und das Artwork der Platte sprechen.
 mehr bei: zweiter Talviyö-Trailer
 
Das Lumpenpack mit Einer herben Enttäuschung [vom 31.07.2019]
DAS LUMPENPACK entsteht 2012 in einem dänischen Ferienhaus. Max Kennel und Jonas Meyer wollen zusammen lustige Gitarrenmusik machen. Ein Jahr später veröffentlicht das Duo sein Debütalbum „Steil-Geh-LP“, 2015 das Folgealbum „Steil II“ und zwei Jahre darauf die erste volle Studioproduktion „Die Zukunft wird groß“.

Nach „Die Zukunft wird groß“ und über 50 ausverkauften Konzerten, folgt nun „Eine herbe Enttäuschung“: Noch größer, noch mutiger, noch musikalischer soll das Album werden – und falls all das nicht klappt, kann man immer noch auf den Titel verweisen. Enttäuschung, die passiv-aggressive Wut des Millenials, das Gefühl gewordene First World Problem, als Leitmotiv? Natürlich. Denn man ist doch permanent enttäuscht, wenn man es so leicht hat, aber es gerne noch leichter hätte. Und diese Enttäuschung bietet – aus ironischer Distanz betrachtet – genügend Angriffsfläche für Witze. Auf der neuen Platte schöpft DAS LUMPENPACK nun aus den Vollen. Verschiedene Studiobands und renommierte Produzenten unterstützen das Duo den Witz ihrer Songs auch auf musikalischer Ebene wiederzugeben. Stilistisch haben die beiden alle Konventionen hinter sich gelassen. College Rock, Trap, Balkan Pop, freier denn je bedienen sie sich der Genres, aber nie rein parodierend, sondern stets als augenzwinkernde Hommage.

Mit dieser Mischung aus Singer-Songwriter Pop, brachialem Humor, Hintersinn und reichlich Konfetti gewinnt DAS LUMPENPACK in den letzten Jahren diverse Contests und Preise, ihr Hit „Guacamole“ wird 16 Millionen Mal geklickt, sie sind zu Gast bei verschiedensten TV-Formaten, auf Musikfestivals und spielen etliche ausverkaufte Konzerte.

Die erste Vorab-Single „Hauch mich mal an“, die musikalisch stark an Künstler wie Faber erinnert, wurde bislang mehr als 765.000 Mal geklickt und gestreamt und ist top Titel auf verschiedenen Spotify Playlisten (u.a. „Wilde Herzen“ mit 245k Followern).

Mit „Ford Fiesta“ (VÖ 28.06.) knüpft das Duo an den Streaming-Erfolg der Vorgängersingle an und mit ihr packen die beiden Endzwanziger alle Roadtripgefühle in einen Song. Synthiepop trifft Indie-Gitarren und hinterlässt sommerliche Vibes und Lust auf Raststätten-Kaffee.

„Gucken unten meine Beine raus, sieht das Gesamtpaket echt scheiße aus.“. In punkiger Manier präsentiert die Band mit „Kurze Hosen“ im Juli die dritte Single ihres neuen Albums. Selten war erkennbarer, welchen Einfluss die Ärzte auf das Duo hatten: Laute Gitarren, Wortwitz, eingängiger Chorus – fertig.

Man könnte sich über so viel aufregen – und leider tut man es auch. Mit der vierten Single „Mein Hass“ (VÖ 07.08.) versucht DAS LUMPENPACK sich nicht mehr über Nichtigkeiten zu ereifern, da sonst die Wut für die großen Probleme einfach nicht mehr ausreicht. Tanzbarer Indierock gepaart mit einer Zeitgeist-aktuellen Aussage und klaren Positionierung gegen Rechts. Das Album „Eine herbe Enttäuschung“ erscheint am 09.08., zwei Tage nach dem Release-Konzert auf der MS Rheinenergie in Köln.
 mehr bei: Vorab-Single Hauch mich mal an

 
Details zu A Dawn To Fear [vom 31.07.2019]
Am 20. September veröffentlichen Cult Of Luna ihr neues Studioalbum A Dawn to Fear - das erste neue Material der Band allein unter ihrem Namen seit Vertikal 1&2 von 2013. Einen ersten Vorgeschmack der Scheibe gibt euch das Video zur Single 'The Silent Man', das ihr euch ab jetzt auf metalblade.com/cultofluna ansehen könnt.

Auch nach 20 Jahren im Zeichen epischer, gefühlsbetonter und innovativer harter Musik lässt sich nicht leugnen, dass Cult Of Luna mit A Dawn To Fear ein Monster von einem Album geschaffen haben. Die acht Songs in 79 Minuten verkörpern alles, wofür man die Band liebt, und beschreiten trotzdem Neuland. "Wir wussten genau, was wir wollten, und zwar das Gegenteil all dessen, was wir in der Vergangenheit gemacht haben", sagt Sänger, Gitarrist und Hauptkomponist Johannes Persson. "Praktisch jedes unserer Alben beruhte auf einem konkreten Thema; uns war stets von Anfang an klar, welche Geschichte wir erzählen würden, doch das wollte ich diesmal nicht. Mein eigenes Verhalten und Denken hat sich in den letzten Jahren in vielerlei Hinsicht verändert, weshalb die Musik nun besonders spontan entstehen sollte. Ich war gespannt darauf, was sich dabei ergeben mochte, und A Dawn To Fear ist jetzt das Ergebnis."

Wenngleich der Bandkopf A Dawn To Fear noch nicht richtig bewerten kann, hält er die Platte für besonders organisch, was größtenteils an der Verwendung von analogen Orgeln und akustischen Instrumenten anstelle elektronischer Keyboards lag - nicht zu vergessen, dass die Stücke generell vielleicht etwas melancholischer sind. Zugleich ist das Album heavier als sein Vorgänger Vertikal von 2013 und die Kollaboration Mariner (2016) mit Julie Christmas, sowohl in puncto musikalischer Dichte als auch hinsichtlich seiner Stimmung. Die Aufnahmen fanden bei Ocean Sound Recordings in Norwegen statt, in einem dem Namen entsprechend an der Küste gelegenen Studio weitab vom Schlag. Die Band lebte elf Tage lang dort und genoss den Schaffensprozess. Das Ergebnis könnte praktisch auch als Doppel-CD erscheinen, weshalb man zuerst mit dem Gedanken spielte, einen Track zu entfernen, allerdings nicht lange. "Wir haben uns die Songliste angesehen und erkannt, dass es nicht geht. So hätten wir es uns selbst und allen anderen Beteiligten leichter gemacht, auch in Hinblick auf die Fertigung von Tonträgern, aber das Album musste exakt so erscheinen und nicht anders. Diese Songs allein ergeben zusammen einen Sinn. Würden wir einen herausnehmen, könnte die ganze Dynamik darunter leiden."
 mehr bei: Videoclip zu The Silent Man

 
Destruction: erstes Track-by-Track   [vom 30.07.2019]
Die legendären Thrasher DESTRUCTION, bieten in Form eines ersten Track-by-Track Videos einen Vorgeschmack auf ihr anstehendes, 17. Studioalbum “Born to Perish”. Lasst euch von der Band Genaueres zur Idee hinter diesen Songs verraten:

  01. Born To Perish
02. Inspired By Death
03. Betrayal
04. Rotten
05. Filthy Wealth
06. Butchered For Life
 mehr bei: Destruction: erstes Track-by-Track  

 
THE EARLY NOVEMBER: neues Album am 27.09. auf Rise Records [vom 30.07.2019]
Die Alternative-Rock-Band THE EARLY NOVEMBER meldet sich für den 27. September mit einem neuen Studioalbum auf Rise Records zurück. Mit "Hit By A Car (In Euphoria)" gibt die Band nun einen ersten Vorgeschmack.

"Lilac" ist der lang ersehnte Nachfolger des 2015 erschienenen "Imbue". Lead-Sänger ACE ANDERS kommentiert die emotionalen Hintergründe zum anstehenden Release:

“Lilac started with the idea of trying to help someone. I was losing sleep over it, and it got really heavy for me. There were times when I got lost in wishing that things would get better. But over time it became a reflection of the idea that it’s okay to be dark, it’s okay to feel like you’re at the bottom. Sometimes you dig these deep holes for yourself - you just have to realize it's up to you to get out if it.”
 mehr bei: Musikvideo Hit By A Car (In Euphoria)

 
The Legacy Of Shi-Tour Part 02 [vom 30.07.2019]
Europas größte Crossover-Band,RISE OF THE NORTHSTAR, haben den zweiten Teil ihrer Tour im Rahmen des 2018er Albums »The Legacy Of Shi« angekündigt! Die Tour wird die Band durch Belgium, Deutschland, Tschechien, Österreich und die Schweiz führen und mit der bis dato größten und ambitioniertesten Bühnenproduktion aufwarten.

RISE OF THE NORTHSTAR
»The Legacy Of Shi« pt. 02 Tour 2019 
17.10.19 Belgium Aarschot De Klinker
18.10.19 Germany Köln Essigfabrik
19.10.19 Germany Hamburg Grünspan
20.10.19 Germany Berlin Musik & Frieden
21.10.19 Day Off            
      22.10.19 Czech Republic Prague Nova Chmelnice
23.10.19 Germany Nürnberg Z-Bau
24.10.19 Germany München Backstage
25.10.19 Germany Leipzig Conne Island
26.10.19 Germany Cham LA
27.10.19 Austria Wien Flex
28.10.19 Switzerland Aarau Kiff

 
EXHORDER über soundtechnische Entwicklung der Band [vom 30.07.2019]
Das Jahr 2019 steht ganz im Zeichen der sehnsüchtig erwarteten Rückkehr der NOLA-Thrash Metal-Legenden EXHORDER, die am 20. September mit »Mourn The Southern Skies« ihr erstes Album in 27 Jahren via Nuclear Blast Records auf den Markt bringen werden. Heute sprechen Sänger Kyle Thomas und Gitarrist Vinnie La Bella darüber, wie sich ihr markanter Thrasn n' Groove-Sound über die vergangenen Jahrzehnte hinweg entwickelt hat. Schaut euch den ersten Trailer zu »Mourn The Southern Skies« hier an:
 mehr bei: EXHORDER über soundtechnische Entwicklung der Band
 
ZESURA – Video zu Riot Ride [vom 22.07.2019]
“Riot Ride” ist inspiriert vom Blick aus dem Proberaumfenster. Nicht allzu fern brennen die Hochöfen der Dillinger Eisenhütten. Nachts sieht es so aus, als würde die ganze Stadt brennen. Der Song glüht dunkel und lotet aus, wie tanzbar Gitarrenmusik heute sein kann - unglaubliche Bass-Effekte inklusive.
 mehr bei: ZESURA – Video zu Riot Ride
 
BEING AS AN OCEAN Play Pretend [vom 22.07.2019]
BEING AS AN OCEAN kündigen für den 13. September ihr neues Album "Proxy: An A.N.I.M.O. Story" über das bandeigene Label an. Mit "Play Pretend" liegt nun ein erster Vorgeschmack vor.

Sänger JOEL QUARTUCCIO äußert sich folgendermaßen zu den Hintergründen des neuen Albums: “As we all grow older, our lust for life and its abundant experiences start to wain as we succumb mentally and emotionally to life’s responsibilities, struggles and obstacles. So often we fixate on the violent tossing and instability that comes from enduring the rapids of life instead of stepping back in our perspective and seeing it instead as a season, another valuable opportunity to strengthen our spirits or souls in a time of reflection and examination, knowing that the storm will indeed pass eventually. If we can continue to have faith in the processes of life and remember that we have lived through hardships before and come out the other side stronger, then we can learn to welcome the challenges, as tools and potential for personal growth. Our strength is found in weakness. This song was an opportunity for us, both as a band and for myself personally, to be reminded of this and resolve, through action, to continue changing our negatives in life into positives."

Aufgenommen wurde das Album von Produzent ZAKK CERVINI (BLINK-182, POPPY, HALSEY). Seit dem Debüt "Dear G-d" ging es für das Quartett aus Kalifornien steil aufwärts. So war die Band u.a. bereits Headliner der "Impericon Never Say Die Tour" und erzielte weltweit mehr als 140 Millionen Streams. 
 mehr bei: Musikvideo Play Pretend

 
TIGER ARMY: erster neuer Song online [vom 22.07.2019]
Nachdem TIGER ARMY sich bereits mit einem neuen Album zurückmeldeten, folgt nun mit "Eyes Of The Night" ein erster Vorgeschmack.

Frontmann Nick13 kommentiert die Hintergründe des Songs folgendermaßen: “I write what I’m inspired by in the moment – since releases in recent years have been more about vocal-driven ballads or Americana with my solo project than something that draws from hardcore punk, I thought it would be fun to release ‘Eyes Of The Night’ as a first peak at ‘Retrofuture’. Listeners should never get too complacent in their idea of what Tiger Army sounds like, there are more surprises ahead!”

Das sechste Studio-Album "Retrofuture" erscheint am 13. September auf Luna-Tone / Rise Records / Ada Warner. Die Band aus L.A. baut wieder einmalige musikalische Brücken zwischen Rock, 50´s/60´s Sounds, New Wave, Psychobilly und Punkrock.  
 mehr bei: Song Eyes Of The Night

 
SLIPKNOT-Video zu Solway Firth [vom 22.07.2019]
Fans von Slipknot kommen dieser Tage aus dem Freuen gar nicht mehr heraus. Nachdem die Band erst am Freitag die Tourstädte für ihre Europa-Tour im Jahr 2020 bekannt gegeben hat, gibt es nun neue Musik: "Solway Firth" ist die zweite Single aus ihrem mit Spannung erwarteten sechsten Album "We Are Not Your Kind" und noch mal eine Nummer härter als der Vorgänger "Unsainted".

Ziemlich düster ist auch das dazugehörige Musikvideo. Regie führte erneut M. Shawn Crahan alias Clown. Der Clip entstand in Zusammenarbeit mit UPROXX und Amazon Prime Video und enthält neben exklusiven (und zimlich blutigen!) Ausschnitten aus der neuen Amazon-Serie "The Boys" (Start am 26. Juli) auch Livemitschnitte der Festival-Auftritte, die Slipknot jüngst in Europa absolvierten. Weiter unten könnt ihr euch das Video anschauen. Es ist ähnlich bildgewaltig wie das ebenfalls von Clown verantwortete Video zu "Unsainted", das nach Veröffentlichung 24 Stunden lang das meist gesehene Video auf YouTube war und bisher auf über 35 Millionen Views kommt.
 mehr bei: SLIPKNOT-Video zu Solway Firth

 
TO THE RATS AND WOLVES hören auf [vom 22.07.2019]
Essens junges Kraftbündel TO THE RATS ANDWOLVES geben offiziell ihre Auflösung bekannt. TO THE RATS AND WOLVES werden allerdings im Januar 2020 auf ihrer offiziellen Farewell-Tour ein letztes Mal zu sehen sein! Weitere Details zur Tour folgen in Kürze.

"Es gibt keine richtige Art und Weise unsere Entscheidung zu erklären aber wir werden es dennoch aus Respekt und Dankbarkeit versuchen. Diese Band war die letzten sieben Jahre ein monumentaler Teil unseres Lebens der nicht nur uns als Menschen, Musiker, Unterhalter und Künstler geformt hat sondern auch Mühe, Zeit, Geld, Blut, Schweiß und Tränen gekostet hat. Wir haben die Welt bereist, haben gefeiert und absolut alles gegeben um diesen Traum zu leben und diesen am Leben zu erhalten. Allerdings ändern sich viele Dinge im Laufe der Jahre und aus einem herzlichen Hobby und Leidenschaft wird Stress und frustrierende Arbeit die uns zunehmend im Alltag belastet. was weder uns noch euch, den Fans (und Menschen die uns begleitet und unterstützt haben) gegenüber fair ist.

Manchmal muss man ein Kaptitel schließen damit man ein neues beginnen kann. An dieser Stelle möchte wir uns bei einigen Menschen bedanken:

An erster Stelle unseren Fans und Supportern die uns begleitet und unterstützt haben. OHNE EUCH wäre dieser verrückte Ritt nicht möglich gewesen.

Unserer Crew, die dafür gesorgt hat dass wir Chaoten glänzen können. Danke für die harte Arbeit die wilden Nächte und Eskapaden. Danke an alle Bands die mit uns gezockt haben und uns neue Wege und Möglichkeiten geebnet haben.

Diese Band werden wir im Januar 2020 zu Grabe führen auf unserer Abschiedstour. Wir hoffen, dass wir eine unvergessliche Zeit zusammen haben werden und einen denkwürdigen Abschluss schaffen.

Alle weiteren Infos zu unserer Abschiedstour,
folgen schon sehr bald.
stay young.used.wasted.
To the Rats and Wolves 
2012-2019" - TO THE RATS AND WOLVES

 
Cattle Decapitation - neues Album [vom 18.07.2019]
Am Black Friday 2019, den 29. November, werden Cattle Decapitation ihr langerwartetes neuntes Studioalbum Death Atlas über Metal Blade Records veröffentlichen. Sänger Travis Ryan kommentiert wie folgt: "Wir haben das für uns stärkste Album unserer Zeit geschaffen und freuen uns sehr darauf, euch ein paar Tracks auf der anstehenden Summer Slaughter Tour zu präsentieren1 Das letzte Jahr war voller Blut, Schweiß und Tränen und herausgekommen ist ein schlagfertiges Audiodokument, von dem ich glaube, dass es alle Fans der letzten paar Platten über viele Jahre hinweg ansprechen wird. Musikalisch und lyrisch stecken viel Trauer, Ärger, Hass, Leidenschaft und Emotion in diesem Album und wir haben erkannt, dass dies hervorragende Zutaten für extremen Metal sind. Wir sind quasi wieder verjüngt und bereit, den Tod und die Verzweiflung über diese Sphäre zu verbreiten, die immer wieder von uns Unbedeutenden zerrissen wird. Es gibt keine Karte, die euch hier herausführt - 'Death Atlas' kommt!"

Von Dave Otero (flatlineaudio.com) produziert, wird Death Atlas erstmal nur auf der 2019er Summer Slaughter Tour vorbestellbar sein, am dortigen Merchstand der Band. Physische und digitale Pre-Order Möglichkeiten werden ab dem 5. September verfügbar sein.

 
SABATON - fünfter Albumtrailer [vom 18.07.2019]
Die schwedischen Heavy-Metal-Helden SABATON werden diesen Freitag, am 19. Juli 2019 ihr neues Album "The Great War" veröffentlichen. Nun enthüllt die Band den bereits fünften Albumtrailer, in dem sie die verschiedenen Formate vorstellen, in denen das Album erhältlich sein wird.
 mehr bei: SABATON - fünfter Albumtrailer
 
Schreib- und Aufnahmeprozess für Welcome To Paradise [vom 18.07.2019]
Der Countdown nähert sich dem Ende! Die schwedisch-amerikanische Power Metal-Supergroup NORTHTALE wird ihr mit Spannung erwartetes Debütalbum »Welcome To Paradise« am 02. August via Nuclear Blast von der Leine lassen. Um die Wartezeit noch etwas zu verkürzen, hat die Band heute den dritten Albumtrailer online gestellt, in dem sie mehr über den Schreib- und Aufnahmeprozess für »Welcome To Paradise« verrät.
 mehr bei: Schreib- und Aufnahmeprozess für Welcome To Paradise
 
Trailer zu In Cauda Venenum [vom 18.07.2019]
Nach der kürzlichen Veröffentlichung ihrer Single 'Hjärtat Vet Vad Handen Gör' / 'Heart In Hand,' geben Schwedens Progmeister OPETH nun einen Einblick in die Entstehung und den Hintergrund des neuen Tracks - in einem ersten Albumtrailer spricht Bandchef und Sänger Mikael Åkerfeldt über alles, was Ihr zu dem spektakulären Vorabtrack von »In Cauda Venenum« wissen müsst. Das 13. Studioalbum von OPETH erscheint am 27. September über Moderbolaget / Nuclear Blast.
 mehr bei: Trailer zu In Cauda Venenum
 
SACRED REICH - zweite Single aus neuem Album [vom 18.07.2019]
Sacred Reich haben soeben den brandneuen Song "Manifest Reality" mit einem dazugehörigen Video veröffentlicht, welches vom anerkannten Regisseur Mark Pellington (U2, Foo Fighters, Pearl Jam, Public Enemy) abgedreht wurde. Das neue Album Awakening erscheint am 23. August über Metal Blade Records.

Sänger und Bassist Phil Rind sagt über den Song und das Video: "Bei 'Manifest Reality' geht es darum, mentale Hindernisse zu überwinden und die Veränderung zu werden, die wir in der Welt sehen wollen. Niemand kommt, um uns zu retten. Es liegt an uns. Das Lied ist sehr positiv und ermutigend.Das von dem überaus talentierten Mark Pellington inszenierte Video, das von der unglaublichen Ann Evelyn Lawford und talentierten Tänzerkorps, die von Nina McNeely choreografiert wurden, gedreht wurde, zeigt eine Dichotomie. Es zeigt den Kampf, dem wir uns Tag für Tag gegenübersehen, Augenblick um Augenblick bei der Überwindung der Gewohnheiten, die wir geschaffen haben und die uns zurückhalten. Der Konflikt zwischen unserem besten und schlimmsten Instinkt. Trauer abbauen und Isolation überwinden. Die Sehnsucht nach etwas Besserem."

23 Jahren nach ihrem letzten Album, kehren Sacred Reich mit AWAKENING in beeindruckender Form zurück. Die Scheibe bietet alles, was Fans von der Truppe aus Phoenix im US-Bundesstaat Arizona erwarten durften, und ist eine zeitlose Sammlung energetischer Thrash-Songs, erdrückender Grooves, Killer-Solos und gesellschaftskritischer Texte, die von einem tiefen Verständnis dessen zeugen, was momentan auf der Welt geschieht.

Die Rückkehr von Dave McClain, der von 1991 bis 1997 trommelte, und die Hinzunahme vom erst 22-jährigen Gitarristen Joey Radziwill neben Original-Sechssaiter Wiley Arnett war ungeheuer wichtig für das Album, meint Phil Rind: "Dave ist ein Wahnsinns-Schlagzeuger und -Mensch. Er feilt wirklich täglich an seinen Fähigkeiten, und seine Arbeitsmoral ist inspirierend. Trotz seiner Versiertheit steht er neuen Impulsen offen gegenüber. Joey bringt ein höheres Maß an Musikalität und Tightness in die Band, nicht zu vergessen jugendliche Frische. Durch ihn erhalten wir die Möglichkeit, Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, und seine Fähigkeiten auf der Gitarre haben uns alle umgehauen."

Die Aufnahmen fanden im Studio Platinum Underground in Mesa in Arizona unter Produzent Arthur Rizk (Power Trip, Cavalera Conspiracy) und Tontechniker John Aquilino statt. Gemastert wurde das Album von Maor Appelbaum im Maor Appelbaum Mastering.

"Am ersten Tag kam es uns fast wie ein Traum vor. Wir schauten einander oft lächelnd an und konnten nicht fassen, dass wir das jetzt machten. 23 Jahre sind zwar eine lange Zeit, aber es fühlte sich richtig und natürlich an. Wiley ist ein Riesentalent, hat einen einzigartigen Sound und ein spezielles Feeling. Er zeichnet sich durch sein Vibrato und geschmackvolle Leads aus, die ein Markenzeichen der Band sind. Ich bin froh, ihn zu haben, und liebe ihn."
 mehr bei: Video zu Manifest Reality

 
OFF WITH THEIR HEADS - Album und Tour [vom 17.07.2019]
Die amerikanische Punkrock-Band OFF WITH THEIR HEADS hat für den 16. August ihr neues Album "Be Good" über Epitaph angekündigt.  Mit dem Titeltrack "Be Good" zeigen sie jetzt einen weiteren Einblick in das kommende Album.  

Frontmann Ryan Young kommentiert die Hintergründe des Albums: "The title is an answer to that question of what you’re supposed to do now that the world is so awful and the climate of this stupid country is so shitty,” says Young. “Be good, be loud—that’s sometimes all you can do, I guess, as cheesy as that sounds.”

Die Aufnahmen zum vierten Studioalbum der Punkrocker fanden u.a. in den Pachyderm Studios statt, in denen Nirvanas legendäres letztes Album "In Utero" aufgenommen wurde. Young leitete die Pr

oduktion komplett eigenständig. Darüber hinaus kehren OFF WITH THEIR HEADS im Anschluss an das Release auf die europäischen Bühnen zurück. Die Daten in der Übersicht:  
07/09 - Kennestadt (DE) - Rockade Festiwoll
08/09 Hannover (DE) – Faust / Mephisto
10/-09 - Linz (AT) - STWST
11/09 - Vienna (AT) - Arena (3Raum)
12/09 - Nuremberg (DE) - Kantine
13/09 - Berlin (DE) - Cassiopeia
14/09 - Emsdetten (DE) - Detten Rockt
15/09 - Cologne (DE) - Helios 37
17/09 - Leipzig (DE) - Werk 2
18/09 - Hamburg (DE) - Semtex
22/09 - Trier (DE) - Lucky’s Luke
 mehr bei: Video Be Good

 
MANNEQUIN PUSSY 2x live [vom 17.07.2019]
Die US-Indie-Punks MANNEQUIN PUSSY kündigen für den Herbst eine ausgedehnte Europa-Tour an.  Dabei steuert das Quartett auch zwei deutsche Städte an:

01.11.: Hannover - El ka
06.11.: Berlin - Kantine Im Berghain
Erst im vergangenen Monat veröffentlichte die Band - um Sängerin und Gitarristin Marisa Dabice - ihr neues Studioalbum "Patience" über Epitaph. Der daraus entstammende Track "Drunk II" wurde u.a. von Pitchfork zum "Best New Track" gekürt. Das Video zum Song gibt es hier:
 mehr bei: Video zu Drunk II

 
LORD DYING auf Tour mit Earth Ship [vom 17.07.2019]
Die in Portland ansässigen Progressive Sludge Metal Titanen Lord Dying haben ihre Europa Tour für Oktober 2019 angekündigt! Im Gepäck haben sie ihr bereits erschienenes Album "Mysterium Tremendum".

"We are really happy to be coming back to Europe again this Fall. This time we'll be touring with the mighty Earth Ship. See yout there!" kommentiert Gitarrist und Sänger Erik Olson.

Lord Dying - Europe Tour 2019
support: Earth Ship
15.10. - Munich  @ Backstage
16.10. - Wiesbaden @ Schlachthof
17.10. - Bochum @ Trompete
24.10. - Martigny @ Sunset Bar
25.10. - Cologne @ MTC
26.10. - Lubeck @ Treibsand    
        29.10. - Berlin @ Zukunft
31.10. - Karlsruhe @ Dudefest

 
POLARIS auf Tour im Winter [vom 17.07.2019]
Die Australier von POLARIS werden im November und Dezember gemeinsam mit ihren Landsleuten NORTHLANE durch Europa touren und auch in Deutschland Station machen.

NORTHLANE | ALIEN WORLD TOUR EU/UK 2019 Special Guests: POLARIS
SILENT PLANET, VOID OF VISION
22.11.19 D      Karlsruhe - Weiße Rose
10.12.19 D      Hamburg - Markthalle
11.12.19 D       Berlin - SO36
13.12.19 D       Leipzig - Conne Island
15.12.19 AT     Wien - Flex
17.12.19 D      München - Backstage
18.12.19 CH    Aarau - Kiff
19.12.19 LUX  Luxemburg - den Atelier
20.12.19 D      Köln - Essigfabrik
21.12.19 D      Wiesbaden - Schlachthof  

 
CARNIFEX über das World War X-Artwork [vom 17.07.2019]
Die San Diegoer Metaller CARNIFEX werden ihr siebtes Studioalbum, »World War X«, am 2. August via Nuclear Blast auf den Markt bringen. Heute spricht die Band über die Kooperation mit Künstler Blake Armstrong und dessen Artwork für »World War X«.
 mehr bei: CARNIFEX über das World War X-Artwork
 
SUBSTATION - neue Single VIBING [vom 16.07.2019]
Mit VIBING legen die Hamburger nun die zweite Single aus dem aktuellen Album Hollywood Vibes (23.08) vor. Ein Song, der die zuvor aufgestellte Behauptung, dass die Jungs Herz und Hirn und letztlich auch die Nackenmuskeln ansprechen, eindrucksvoll unterstreicht.
 mehr bei: SUBSTATION - neue Single VIBING
 
THE MENZINGER mit Hello Exile [vom 16.07.2019]
Die US-Punk/Rock Band THE MENZINGERS kündigt für den 4. Oktober mit "Hello Exile" ein neues Studioalbum via Epitaph an.  Mit "Anna" liefert das Quartett gleich einen ersten tollen Vorgeschmack.

"Hello Exile" wurde von WILL YIP (CODE ORANGE, NOTHING, QUICKSAND, etc.) im Studio 4 produziert. Sänger, GREG BARNETT kommentiert die Zusammenarbeit wie folgt: “That’s the longest amount of time we’ve ever worked with Will. We wanted to make sure these stories didn’t get lost in the music, so we kept it to a lot of room sounds with the guitar and bass and drums.”

Das Quartett formierte sich bereits 2006 in Scranton zu Teenager-Zeiten und ordnete sich in der Metropole Philadelphia neu. Seit dem Epitaph-Debüt "On The Impossible Past" aus dem Jahr 2012, ging es für die Band steil aufwärts. So erreichte man mit dem letzten Album "After The Party" (2017) u.a. den 67. Platz der US-Album-Charts. 
 mehr bei: Musikvideo Anna

 
KILLSWITCH ENGAGE – neue Single [vom 16.07.2019]
Nur noch wenige Wochen müssen sich Killswitch Engage-Fans gedulden – dann erscheint mit „Atonement“ das neue Album der Grammy-nominierten und mit Gold ausgezeichneten US-Hardrock-Schwergewichte vor. Die Wartezeit bis dahin verkürzt die Band mit einer weiteren Vorab-Single, „I Am Broken Too“. „Dieser Song liegt mir wirklich sehr am Herzen und bedeutet mir viel“, erklärt Sänger Jesse Leach. „Ich wollte, dass der Hörer die Dringlichkeit spürt, die Schwere des Themas und auch den möglichen Zusammenhang. Viele Menschen leiden an einer psychischen Krankheit, auf die eine oder andere Art. Ich will nichts anderes als den Menschen signalisieren, dass sie mit ihren Schwierigkeiten nicht alleine sind. Es gibt immer jemanden, der helfen kann, der zuhört und der für dich da ist. Verlier nicht die Hoffnung und lass dich von einer Gebrochenheit auffressen. Was zerbrochen ist, kann repariert oder wenigstens gepflegt werden. Niemand ist in diesem Kampf alleine.“

Ein Anteil der Einnahmen aus dem Song gehen an die in Chicago ansässige Non-Profit-Organisation “Hope For The Day”, die auf Suizidprävention durch Beratung und Bildungsangebote in Sachen Mentale Gesundheit durch den Einsatz von Musik und Kunst spezialisiert ist. „Ich habe ‘Hope For The Day’ ganz persönlich als Partner für diesen Song ausgewählt. Ich bewundere ihre unermüdlichen Anstrengungen hinsichtlich Mentale Awareness und Suizidprävention. Das Motto und der Hashtag #ItsOkNotToBeOk ist ein simples aber kraftvolles Statement. Ich denke, es passt perfekt zu #IamBrokenToo. Johnny Boucher und seine Organisation verbreiten ihre starke Botschaft der Verbundenheit und Solidarität im Kampf um Verständnis von psychischen Krankheiten. Ich fühle mich geehrt, sie für diesen Song auf unserer Seite zu haben“.

„‘I Am Broken Too’ ist ein Song, der auf den Punkt bringt, was wir in der Gesellschaft tun müssen: darüber sprechen, was wir durch gemacht haben“, ergänzt Hope For A Day-Gründer Boucher. „Wir wissen, dass wenn wir über unsere Erfahrungen sprechen, ermutigen wir andere, nach Hilfe zu fragen. Hope For A Day arbeitet bereits seit 2014 mit Killswitch Engage zusammen, um das Schweigen, das rund um das Thema Mentale Gesundheit herrscht, zu brechen“.

„I Am Broken Too“ stammt wie der Ende Juni veröffentlichte Song „Unleashed“ aus dem achten KsE-Album „Atonement“, das am 16. August erscheint. Der Longplayer markiert den krönenden Abschluss zweier aufreibender, turbulenter Jahre, denn KsE haben schon 2017 damit angefangen, sich Ideen dafür zuzuwerfen. Den Großteil des Materials hat die Band separat an beiden Küsten aufgenommen. Aber mitten im Aufnahmeprozess entwickelte sich durch ein Geschwulst Narbengewebe in Jesses Kehle und zwang ihn, sich einer Operation zu unterziehen. Die intensive, dreimonatige Reha endete mit Sprech-, Gesangs- und Schreitherapie. Nach all dem liefert die Band jetzt ein Album ab, das ein erneuter Beweis für ihre unbestrittene Stellung als eine der beständigsten Metal-Bands der letzten zwei Jahrzehnte und darüber hinaus ist. Die aufwendige Illustration des Albumcovers stammt von dem englischen Künstler Richey Beckett (Metallica, Mastodon) in Zusammenarbeit mit Bandmitglied Mike D’Antonio, der die Artdirektion und das Layout übernahm.  

  Gleichzeitig kündigt die Band ihre Headliner-Tour durch Europa an, die am 14. Oktober im englischen Norwich startet und die Musiker bis zum 10. November in nur fünf Wochen durch insgesamt 21 Städte und zehn Länder führen wird. Aktuell ist die Bane in Nordamerika auf einer Co-Headliner-Tour mit Clutch.
 mehr bei: I Am Broken Too-Clip

 
THE ALL-AMERICAN REJECTS - neue 3-Song EP [vom 16.07.2019]
THE ALL-AMERICAN REJECTS melden sich zurück und veröffentlichen heute ihre neue Drei-Song-EP "Send Her To Heaven“ auf Epitaph.  Zum gleichnamigen Titel-Track gibt nun ein sehenswertes Video.

Die Titel-Single entstammt einer Co-Writing-Session mit WEEZER Frontmann RIVERS CUOMO. Produzent TONY HOFFER (BECK, OK GO, etc.) verlieh dem Song seine besondere Dynamik. 

Die Aufnahmen der drei Songs wurden allerdings von jeweils unterschiedlichen Produzenten begleitet. Gitarrist MIKE KENNERTY kommentiert den Entstehungsprozess wie folgt: 

“The last couple of records were fun to make but they were pretty draining, whereas I think recording this way keeps us on our toes and excited. We recorded each of these songs on their own and didn't think of them as a package. We just took each song and went to a different producer to see what we would come up with. Because of the way we went about it, I think we created a diverse group of songs that might not have happened if we did it the way we've always recorded in the past.” 
 mehr bei: Musikvideo Send Her To Heaven

 
Batushka veröffentlichen Video [vom 16.07.2019]
Die Polen Batushka, die 2015 aus dem Schatten traten, haben sich mittlerweile als eine der spannendsten und beeindruckendsten Bands der Gegenwart etabliert. Ihr erstes Album Litourgiya, das die flammende Wut und des Arkanums Black Metal bändigte und mit der Opulenz bis heute durchgeführter Rituale verband, machte die Band von Anfang an zu einem einzigartigen Vertreter ihrer Zunft: Es war ein Bollwerk des Originellen, Tiefschürfenden und Mystischen, das nicht nur den Metal-Underground bezauberte.

Batushka haben jetzt ihr fünftes Video veröffentlicht, diesmal für den Song "Pierwyj Czas."
 mehr bei: Video zu Pierwyj Czas.

 
Intronaut zu Metal Blade [vom 15.07.2019]
Metal Blade Records sind stolz darauf, Intronaut bei sich Willkommen zu heißen! Derzeit arbeitet die Band Nachfolger ihres Kritikerlieblings The Direction of Last Things (2015), Intronaut planen die Veröffentlichung ihres neuen Albums für 2020. Sacha Dunable (Gitarre, Gesang) meldet sich direkt aus dem Studio mit dem folgenden Statement: "Intronaut sind hocherfreut darüber, ab sofort mit den legendären Metal Blade Records zusammenzuarbeiten. Wir haben nahezu vier Jahre damit verbracht, dieses Album zu schreiben und es ist unser bei weitem intensivstes Werk, das wir bislang aufgenommen haben. Es passt also ziemlich gut, dass es beim legitimsten Label für diese Musik überhaupt erscheint."

Intronaut haben sich durch musikalische, lyrische und künstlerische Abenteuer einen Namen gemacht, indem sie eine Vielzahl von Stilen bereisten und das Beste daraus in einer Kraft vereinten, die sofort als Intronaut erkennbar ist.

Intronaut - ein Begriff, der "innerer Reisender" bedeutet - wurden 2004 gegründet und verbrachten das nächste Jahrzehnt damit, Kategorie-zerstörende Longplayer zu schreiben, aufzunehmen und zu veröffentlichen, von denen der erste Void (Goodfellow) aus dem Jahr 2006 war. Bald darauf erregte die in Los Angeles ansässige Gruppe die Aufmerksamkeit von Century Media Records, wo sie mit dem unglaublichen Prehistoricisms debütierte (2008). In den folgenden Jahren tourten Intronaut mit Tool, Mastodon, Meshuggah, Between The Buried And Me und Animals as Leaders und veröffentlichten weithin anerkannte Longplayer: Valley of Smoke (2010), Habitual Levitations (Instilling Words With Tones) (2013) und The Direction of Last Things (2015).

 
Malik Harris mit Like That Again [vom 15.07.2019]
Unglaublich: Obwohl gerade jeder über MALIK HARRIS spricht und er reihenweise ausverkaufte Shows spielt sowie auf renommierte Bühnen wie die beim Reeperbahn Festival oder dem Tollwood Festival gebucht wird, bringt der 21-jährige Musiker mit den US-Wurzeln mit „LIKE THAT AGAIN“ tatsächlich erst seine dritte Single überhaupt. 

Nach dem selbstironisch-lässigen „Say the Name“ und dem dynamisch-deepen „Welcome to the Rumble“, die beide Stammgäste in den deutschen Airplaycharts waren und bis heute drei Millionen Spotify-Streams sowie 70.000 Shazams melden, zeigt MALIK HARRIS mit „LIKE THAT AGAIN“ wieder eine völlig neue und sehr persönliche Seite von sich.

„Ich glaube, wir alle kommen im Leben einmal an einem Punkt, an dem es nicht weitergeht. An dem man das Gefühl hat, das glücklich sein verlernt zu haben und sich nach unbeschwerten Zeiten als Kind sehnt, in denen der Alltag uns einen nicht im Griff hatte. ‚Like That Again’ habe ich für meine Schwester geschrieben, die vor einer Weile an genau diesem Punkt war. Mit dem Song möchte ich den Leuten sagen, dass zu jeder Zeit etwas in unser Leben treten kann, das uns aus dieser Verlorenheit rausholt. Das kann aus einem selbst heraus, durch unerwartete Geschehnisse oder einen Menschen passieren – oft jedenfalls genau dann, wenn man es am dringendsten braucht. Bei meiner Schwester war es die Geburt ihres Sohnes, die alles verändert hat. Das hat mich total umgehauen und zu diesem Song inspiriert.“

Flankiert vom Clip, der in Wahrheit ein veritabler Kurzfilm ist, erschien „LIKE THAT AGAIN“ am 12. Juli auf einer EP mit den ersten beiden Singles sowie Fan-Fave „Pleasure & Pain“ inkl. Live-Loop-Version. MALIK HARRIS verbindet organischen Pop, Elektro-Einflüsse, Rap und Vocals zu einem erstaunlich eigenen Stil. Der super sympathische Multi-Instrumentalist und Sänger schreibt seine Songs selbst und fusioniert seine außergewöhnliche Performance an Gitarre, Klavier, Schlagzeug und Bass live mit Loop-Station. 2018 begeisterte er u.a. als Opener für James Blunt, Alex Clare, Jeremy Loops und LP.  
 mehr bei: Malik Harris mit Like That Again

 
EVERY TIME I DIE im Frühjahr 2020 auf Tour [vom 15.07.2019]
Die US-Hardcore-Band EVERY TIME I DIE kündigt diverse Clubshows im Vorprogramm der Metalcore-Größen WHILE SHE SLEEPS an.  Im Frühjahr 2020 kann die Band aus dem Bundesstaat New York u.a. hier bewundert werden:

18.01.2020: Köln, Live Music Hall*
19.01.2020: München, Backstage*
22.01.2020: Wiesbaden, Schlachthof*
*w/ While She Sleeps & Vein

 
OCEANS mit CELLAR DARLING [vom 15.07.2019]
Die Post-Death Metaller OCEANS wurden für die Tour ihrer Labelkollegen CELLAR DARLING im kommenden Herbst bestätigt. Die aufstrebende Band wird bei den meisten deutschen Terminen den Abend eröffnen - mit dabei, die Nuclear Blast-Kollegen FOREVER STILL.

CELLAR DARLING, FOREVER STILL & OCEANS
17.10. F         Paris - Les Étoiles+
18.10. D         Dusseldorf - The Tube Club
19.10. D         Hameln - Autumn Moon Festival+
20.10. D         Frankfurt - Nachtleben
23.10. D         Munich - Backstage
24.10. CZ        Prague - Futurum Music Bar+
25.10. PL        Krakow - Żaczek+
26.10. D         Leipzig - Hellraiser
29.10. D         Hamburg - headCRASH+
30.10. DK       Copenhagen - BETA+
01.11. FIN      Tampere - Olympia-kortteli+
02.11. FIN      Helsinki - On the Rocks+
04.11. S          Stockholm - Södra Bar*+
07.11. D         Cologne - MTC*
08.11. NL        Apeldoorn - Brainstorm Festival*+
*no FOREVER STILL
+ no OCEANS

 
Mister Misery zu Arising Empire [vom 14.07.2019]
Arising Empire verkündet mit Stolz das weltweite Signing des schwedischen Metal Quartett MISTER MISERY. MISTER MISERY haben ihre Arbeiten am selbst produzierten und gemixten Debütalbum »Unalive« gerade beendet, das die Welt als Repräsentation einer brandneuen Band den Atem stocken lässt. Hungrig das Feuer in den Herzen der Rastlosen und Gebrochenen auf aller Welt zu entfachen, sprengt MISTER MISERY nicht nur die musikalischen Ketten, sondern überzeugen auch mit ihren theatralischen und chaotischen Bühnenperformance. Den wilden Geist der 80er wiederbelebend und zu gleich mit Horror Elementen und klassischer Komposition vereint, beweisen MISTER MISERY sich als vortrefflichen und wahnsinnigen Newcomer in der alternativen Metal Szene.

MISTER MISERY veröffentlichen ihre brandneue Single 'My Ghost' und starten den Pre-Order für ihr kommendes Debütalbum »Unalive«, Welches am 4. Oktober 2019 via Arising Empire erscheinen wird!

MISTER MISERY: "We are beyond excited and pumped to join forces with Arising Empire and Contra Promotion to put our band on the stage all over the world. We have fought hard to get to this point and with AE and Contras help we now feel unstoppable! It’s hard to find words as to how excited we are since this is something we all have dreamt of since we were kids! A dream has come true!"

Markus Staiger (CEO Arising Empire): "Mister misery from Sweden soon come up with their amazing debut album which could be described as a mixture of glam rock, metal and a touch of Gothic! Marilyn Manson fans as well as all other heavy rockers should watch out and check the first clip „my ghost“ - a phenomenal video production by Patric Ullaeus (The 689Eyes, Dimmu Borgir, Within Temptation, Arch Enemy,  etc) This young band from Stockholm will kill it, it has been a long time ago where I was so excited about a brand-new band!"

Contra Promotion: "We are very happy to welcome such a talented new Metal band as Mister Misery to our Artist Roster. The voice, combined with the songwriting and look of the band make Mister Misery an act with a very high, unique identity, which sets them apart from other acts in the genre. This convinced us to work with Mister Misery and we are sure that this band has an eventful future ahead of them.“
 mehr bei: Musikvideo zu My Ghost

 
ANTIHELD zu Arising Empire [vom 14.07.2019]
Arising Empire verkündet mit Stolz das weltweite Signing der Stuttgarter Rockhelden ANTIHELD. Passend dazu veröffentlichen die Musiker ihre brandneue Single 'Ma Petite Belle'.

Mit »Goldener Schuss« hauen die fünf Stuttgarter Jungs von ANTIHELD sowohl klanglich, als auch textlich ein echtes Statement heraus. Einschließlich der auflockernd eingeflochtenen Interludes fügen sich insgesamt 21 (!) Tracks zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen, das die Bezeichnung Konzeptalbum verdient. Die Entwicklung der Band nach vorne springt einen in allen Facetten förmlich an, wenngleich auch eine Reduzierung und Rückbesinnung auf den nacktesten Kern Teil dieser Entfaltung ist.
 mehr bei: Ma Petite Belle

 
EXHORDER - erstes Studioalbum in 27 Jahren [vom 14.07.2019]
Das Warten hat endlich ein Ende: Die NOLA-Thrash Metal-Legenden EXHORDER werden »Mourn The Southern Skies«, ihr erstes Album in 27 Jahren, am 20. September via Nuclear Blast Records auf die Welt loslassen. Passend dazu hat die Band die erste Single, 'My Time', in Form eines Musikvideos veröffentlicht.

Die Truppe aus New Orleans hat letztes Jahr ihre langerwartete Rückkehr angekündigt und spielte erste Shows und Festivals, bevor sie jetzt mit dem neuen Album »Mourn The Southern Skies« ihr vollständiges Comeback zelebrieren. Aufgenommen von Duane Simoneaux bei OCD Recording und gemixt und gemastert von Jens Bogren (AMON AMARTH, OPETH, SEPULTURA) in den Fascination Street Studios in Schweden liefern EXHORDER mehr Wut und Durchschlagkraft als viele der Bands, die nur halb so alt sind. Mit ihrem fiesen Mix aus Old School Thrash und einem zeitgemäßen, erwachsenen Touch kehren EXHORDER auf ledengäre Weise zurück.
 mehr bei: My Time

 
THE OKLAHOMA KID - neue Single [vom 14.07.2019]
Das stilvolle Metal Quintett THE OKLAHOMA KID veröffentlichen ihre brandneue Single 'Shaking Off The Disease' und starten den Pre-Order für ihr kommendes Debütalbum »SOLARRAY«, welches am 13. September 2019 via Arising Empire erscheinen wird!

THE OKLAHOMA KID: "We were waiting too long to finally announce, that our first full length record SOLARRAY will be out on September 13th via Arising Empire. With OASIS you already heard the heavy and technical side of our upcoming album, so let us introduce SHAKING OFF THE DISEASE now. Our second single will show you a completely different THE OKLAHOMA KID which brings heavyness together with a romantic nineties pop vibe into your living room. See this new concept in the music video of SHAKING OFF THE DISEASE, which was super fun to shoot with Pavel Trebukhin"

Robin Baumann, Arising Empire: "I haven't heard something like 'Solarray' in a long time. This is everything but a generic metalcore record and an absolute must have for everyone who hungers for something fresh and unique in this copy paste scene! If you love rough energy and well dressed gentlemen, do yourself a favour and check out this album!"
 mehr bei: Musikvideo zu Shaking Off The Disease

 
Batushka veröffentlichen neuen Song [vom 13.07.2019]
Die Polen Batushka, die 2015 aus dem Schatten traten, haben sich mittlerweile als eine der spannendsten und beeindruckendsten Bands der Gegenwart etabliert. Ihr erstes Album Litourgiya, das die flammende Wut und des Arkanums Black Metal bändigte und mit der Opulenz bis heute durchgeführter Rituale verband, machte die Band von Anfang an zu einem einzigartigen Vertreter ihrer Zunft: Es war ein Bollwerk des Originellen, Tiefschürfenden und Mystischen, das nicht nur den Metal-Underground bezauberte.

Batushka hat jetzt noch ein Video zum neuen Song "Utrenia" als Video freigeschaltet.
 mehr bei: Video zu Utrenia

 
OPETH verkünden Albumrelease-Datum [vom 13.07.2019]
Eines der am meisten erwarteten Heavy-Rock / Metal-Alben des Jahres 2019, »In Cauda Venenum«, wird am 27. September von den schwedischen Prog-Meistern OPETH über Moderbolaget / Nuclear Blast veröffentlicht. Schon jetzt stellt die Band einen zweisprachigen Single-Visualisierer vor zum ersten neuen Song des Albums – 'Hjärtat Vet Vad Handen Gör'/'Heart In Hand'.

  Sänger, Gitarrist und Songwriter Mikael Åkerfeldt kommentiert den Track wie folgt: “'Hjärtat Vet Vad Handen Gör' oder 'Heart In Hand' wie die englische Version heißt, war einer der ersten Song, den ich für »In Cauda Venenum« schrieb. Mir wurde schnell bewusst, dass es ein starker Anwärter auf die erste Single werden würde und die Vermutung stellte sich als wahr heraus. Ich überlasse es gern dem Label oder Management, die Singles auszusuchen, da es mir ziemlich egal ist - ich stecke gleich viel Arbeit in jeden der Songs, deshalb habe ich keine Lieblinge. Aber dieser Track hier ist wohl sehr straight forward und kommt schnell auf den Punkt. Ein recht rockiges kleines Ding. Außerdem hat es einen 'glücklichen Fehler' drin, der dadurch entstand, dass Mendez Bass während den Aufnahmen die Hufe hochgerissen hat. Damals hat er einen alten Hofner Beatles-artigen Bass gespielt, der plötzlich richtig fies zu brummen anfing. Aber das klang so cool, dass wir einfach beschlossen haben, es im Song zu lassen. Ich liebe es, wenn seltsame Zufälle passieren, die aber perfekt ins Konzept passen am Ende. Hier ist also der erste Vorgeschmack auf das neue OPETH-Album und ich hoffe, der Song gefällt euch. Doch alle Tracks auf der Scheibe sind sehr unterschiedlich und repräsentieren eine jeweils andere Seite von uns. Viel Spaß!"
 mehr bei: Video zu Hjärtat Vet Vad Handen Gör / Heart In Hand

 
Lyricvideo zu Pivo Pivo [vom 13.07.2019]
Die finnischen Folk Metal-Superstars KORPIKLAANI beackern gerade fleißig die hiesigen Festivalbühnen (nächster Halt: MetalDays, Tolmin, SLO), um ihr aktuelles Studioalbum »Kulkija« ( „Wanderer“), das am 07. September 2018 via Nuclear Blast erschienen ist, zu präsentieren. Nun hat die Band eine weitere Version ihres allseits beliebten Songs 'Beer Beer' online gestellt, die auf der Touredition des zuvor erwähnten Werks zu finden ist: Dieses Mal erwartet die Fans eine kroatische Fassung, die auf den Namen 'Pivo Pivo' hört und mit Gastgesang von ex-ELUVEITIE-Geigerin Meri Tadic (IRIJ) aufwartet.

Meri kommentiert: „Während meiner Zeit bei ELUVEITIE habe ich tatsächlich einige unvergesslich bierige Abenteuer mit den KORPIKLAANI-Jungs erlebt. Und da ich Bier mag, war dies die perfekte Möglichkeit, meinen Beitrag zu diesem Heidenspaß zu leisten. ;-)“
 mehr bei: Lyricvideo zu Pivo Pivo

 
VENOM PRISON auf Tour im August [vom 13.07.2019]
Die Death-Metal-Band VENOM PRISON veröffentlichte erst diesen März ihr - von Fans und Kritikern gleichermaßen gefeiertes - zweites Studioalbum "SAMSARA" über Prosthetic Records. Das Quintett bringt die energiegeladene Mischung aus (Post)Hardcore, Black- und Death Metal nun auf die europäischen Bühnen. Einen ersten Vorgeschmack bietet der offizielle Trailer zur Tour.

Neben einer Supportshow für Metalcore-Giganten PARKWAY DRIVE und einer eigenen Headline-Show stehen weitere Auftritte mit THY ART IS MURDER und AFTER THE BURIAL an. Die Dates in der Übersicht:
11.08. Stö, Leipzig (DE) 
12.08. Den Atelier, Luxembourg (LU)* 
13.08. Zentralmensa, Göttingen (DE)+?? 
14.08. AJZ, Chemnitz (DE)+?? 
15.08. Vaudeville, Lindau (DE)+? 
16.08. Rock Altitude Festival (CH) 
* with Parkway Drive & Bury Tomorrow 
+?? with Thy Art Is Murder, After The Burial, SeeYouSpaceCowboy 
+? with Thy Art Is Murder, After The Burial
 mehr bei: Trailer Summer Rituals Tour

 
JEREMY IVEY - Debütalbum am 13.09. [vom 12.07.2019]
Der Singer-Songwriter JEREMY IVEY kündigt für den 13. September sein Debütalbum "The Dream And The Dreamer" auf ANTI- an. Mit "Diamonds Back To Coal" veröffentlicht IVEY nun den ersten Vorboten des lang erwarteten Albums.

IVEY kommentiert die Hintergründe zur Single wie folgt: “I wrote ‘Diamonds Back To Coal’ during a very frustrating week in America. It was the week that the Vegas shootings and the alt-right march happened. The slogan ‘Make America Great Again’ is an influence on the chorus. [Because] if anything, we're making the environment worse. When we came and infiltrated the Native Americans’ way of living, we started reversing the beauty that this land had. It has to do with modern man being a trespasser.”

Aufgenommen wurden die neun Songs des Album von JEREMYs Frau MARGO PRICE in einem kleinen Studio in Nashville. Der Singer-Songwriter unterläuft genrespezifische Grenzen und versucht zudem als Bindeglied innerhalb der Szene zu agieren. IVEY führt aus: “The best thing I could say is that I'm trying to fill the holes that I can see in the scene. Whether it be Americana or country or rock or whatever. There's a certain type of song that isn't being written.”
 mehr bei: Musikvideo - Diamonds Back To Coal

 
JESSE MALIN – neues Album Sunset Kids [vom 12.07.2019]
Am 30.08. erscheint SUNSET KIDS (Wicked Cool Records / The Orchard), das neue Album des US Songwriters Jesse Malin, den einige evtl noch als Sänger von D-Generation in Erinnerung haben. Der Rolling Stone US hat die erste Single STRANGERS & THIEVES ( feat. Billie Joe Armstrong / Green Day) bereits vorgestellt. Das Album wurde von Lucinda Williams produziert, die auch bei einigen Songs mitsingt.
 mehr bei: Lyric Video STRANGERS & THIEVES
 
GLEN HANSARD - Video zu The Closing Door [vom 12.07.2019]
Der irische Oscar-Preisträger GLEN HANSARD veröffentlicht ein neues Video zu dem Song "The Closing Door". Das Video wurde von der kroatischen Videographin LUCIJA MRZLJAK entworfen. HANSARD beschreibt die Zusammenarbeit folgendermaßen: “Lucija Mrzljak is a Croatian animator whom I met in Slovenia at a singing Festival, we spoke about The Closing Door as a song speaking to environmental issues. She agreed to make the film, with freedom to interpret the words.. this is the result.”

Das vierte Soloalbum "This Wild Willing" des Singer-Songwriters erschien im April diesen Jahres über ANTI-. Nach Shows mit EDDIE VEDDER und einer noch anstehenden Supportshow für BOB DYLAN und NEIL YOUNG, ist HANSARD im November zudem zu Gast in München und Wien:

09.11.2019: München, Circus Krone
15.11.2019: Wien, Wiener Konzerthaus
 mehr bei: Musikvideo - The Closing Door

 
DOE PAORO - neue Single Midnight Choir [vom 12.07.2019]
Die amerikanische Singer-Songwriterin DOE PAORO teilt ihre neue Single "Midnight Choir". Den Track gibt es im Stream. Die kalifornische Künstlerin kommentiert ihr neustes Werk wie folgt:

“'Midnight Choir' is a song I originally wrote with and for another artist, who had approached me to write for his record. He never used the song and I forgot about it, too. Almost three years later, I was on a long flight and going through old demos and the song came up. I felt touched by it and wanted to record it for myself. I remember when we wrote this song, it was in the golden hour, the lyrics came naturally ..., and I wondered how something could be so melancholic and uplifting at the same time. I am starting to think these worlds are not so far apart.”

Die Aufnahmen zum Song leitete Produzent BOB SCHNAPF, der bereits mit Größen wie ELLIOT SMITH, BECK und KURT VILE zusammen arbeitete.

PAORO, bürgerlich SONIA KREITZER, veröffentlichte im Herbst des Vorjahres ihr drittes Album "Soft Power" über ANTI-.
 mehr bei: Stream Midnight Choir

 
BEN HARPER - neuer Song Uneven Days [vom 11.07.2019]
Der amerikanische Grammy-Gewinner BEN HARPER veröffentlicht mit "Uneven Days" einen brandneuen Song über ANTI-. Der gefühlvolle Track wird durch ein ästhetisches Video untermalt. Der Singer-Songwriter kommentiert die Hintergründe zur Single wie folgt:

“The song 'Uneven Days' attempts to explore the depths of how dependent we can become on other people for our own sense of wholeness and stability. The only thing more hazardous than oversimplifying relationships is over complicating them. Love and surrender are synonyms. Even if I remove love from the equation, mental health and day-to-day perspective maintenance is a razors edge. Maybe acknowledging the unavoidable uneven day, or uneven days, helps avoid uneven months or even years.”

Aufgenommen wurde das Video in dem berühmten New Yorker Gibney Tanz-Studio von Scott Keenan. Die kunstvolle Choreographie der drei Tänzer leitete Kristin Sudekis, die die Zusammenarbeit folgendermaßen in Erinnerung behält: "It was 4 hours of truth, transparency, clarity and vulnerability. Cosmic last minute line ups fell into place to make this possible. The dancers and I knew we held this story in our bodies and continue to hold tremendous gratitude for what unfolded on set that day."

  Multiinstrumentalist HARPER arbeitete jüngst als Produzent und Songschreiber an dem aktuellen Album der Soul-Legende MAVIS STAPLES mit, das im Mai über ANTI- erschien.
 mehr bei: BEN HARPER - neuer Song Uneven Days

 
BAD SUNS-Video zu One Magic Moment [vom 11.07.2019]
Die Alternative-Rock-Band BAD SUNS veröffentlicht ein neues Musikvideo zu "One Magic Moment". Sänger CHRISTO BOWMAN kommentiert das Video: “We wanted to capture the essence and energy of the song, put through a dreamlike filter, where details and continuity are obscured in favor of a more visceral experience.” 

Der Song entstammt dem Album "Mystic Truth", das erst im März diesen Jahres auf Epitaph erschien und Platz 145 der US-Billboard-Charts belegte. Die Band aus Los Angeles wird im September u.a. auf dem legendären Lollapalooza in Chicago performen.
 mehr bei: BAD SUNS-Video zu One Magic Moment

 
Lyricvideo zu Shape Your Reality [vom 11.07.2019]
Die schwedisch-amerikanische Power Metal-Supergroup NORTHTALE wird ihr mit Spannung erwartetes Debütalbum »Welcome To Paradise« bereits in drei Wochen via Nuclear Blast veröffentlichen. Nun enthüllt die Band mit 'Shape Your Reality' die zweite Single aus dem Werk, deren begleitendes Lyricvideo steht auf YouTube.

Gitarrist und Bandgründer Bill Hudson dazu: „Mit diesem Song hat für uns alles begonnen. Die perfekte Zusammenfassung der meisten unserer musikalischen Schlüsselelemente: Melodie, Technik, ein relativ einfach gehaltener Songaufbau, Gitarren- und Keyboardleads und zu guter Letzt Geschwindigkeit. Inhaltlich behandelt es meine Vorstellung des Universums und unsere Fähigkeit dessen Kraft zu nutzen. Ich lebe mein gesamtes Leben nach dieser Prämisse. Gedanken werden zu Dingen und jeder Traum kann und wird wahrwerden, wenn du all deine Kräfte aufwendest, um ihn zu verwirklichen. ALL das findet in unserem Kopf statt. Benutzt ihn und gestaltet eure eigene Zukunft. Einige Fans mögen eine vorherige Version dieses Songs kennen, die wir letztes Jahr unabhängig veröffentlicht haben, doch nun freuen wir uns, euch alle mit der Albumversion von 'Shape Your Reality' beschenken zu können.“
 mehr bei: Lyricvideo zu Shape Your Reality

 
KESH-Video zu Nevada [vom 11.07.2019]
Der Brandenburger Rapper Kesh, der mit ordentlich Pop und Alternative Appeal ausgestattet ist, präsentiert sein neues Video zur aktuellen Single 'Nevada'.
 mehr bei: KESH-Video zu Nevada
 
THOUSAND BELOW: neue Single Chemical [vom 10.07.2019]
Die Post-Hardcore-Band THOUSAND BELOW veröffentlicht mit "Chemical" einen brandneuen Song samt Musikvideo. Die Band erklärt die Hintergründe des Tracks wie folgt:

"'Chemical' is about real affection and attraction towards someone becoming a chemical part of your body and existence. When you lose that person, the chemical imbalance that occurs from not having them in your life shakes up everything in your body and things just go haywire. We wanted the video to show the push and pull nature of this type of relationship/attraction and how much chaos it can put into your life. It can change you into someone you're not and do almost supernatural things to your state of mind."

Das Quartett aus San Diego veröffentlichte 2017 ihr gefeiertes Debütalbum "The Love You Let Too Close" über Rise Records. Die Band befindet sich momentan auf US-Tour mit MISS MAY I und THE WORLD ALIVE.
 mehr bei: Musikvideo Chemical

 
SWEDISH DEATH CANDY - neues Album Are You Nervous? [vom 10.07.2019]
Die Acid-Stoner-Rockband SWEDISH DEATH CANDY kündigt für den 27.09. ihr neues Album ?Are You Nervous?“ auf Hassle Records an. Mit der Lead-Single "Modern Child“ veröffentlicht das Quartett aus London einen neuen Song. 

Frontmann Louis Perry kommentiert:  “I’m a sci-fi fan,” says Perry, “and for me the best science fiction is generally a social commentary based in a futuristic universe. I feel like we’re living in that time. We aren’t far from the future that a lot of the classic sci-fi novels refer to. This story doesn’t feel that far fetched considering how large of an effect technology has on the youth of today,” Perry continues to reason. “My six year old sister can use computers and tablets like it’s second nature. The internet has had a huge influence on our upbringing, and even I can’t imagine what a modern child’s perception of technology is, considering that they’ve never lived without it.”
 mehr bei: Song Modern Child

 
THE SIDEKICKS - neue Single Ode To Jerry [vom 10.07.2019]
US-Indie-Rocker THE SIDEKICKS teilen mit "Ode To Jerry" eine brandneue Single via Epitaph. Den Track gibt es im Stream. Bassist RYAN STARINSKY kommentiert die Hintergründe des Tracks folgendermaßen: “During the recording of ‘Happiness Hours’, Jerry came to me in a dream. There, he gifted me this song to commemorate some rockers who have come before, altogether making me rethink the uncertain realm of death.”

Die Band aus Cleveland, Ohio veröffentlichte im Vorjahr ihr fünftes Studioalbum "Happiness Hours", das bei Fans und Kritikern großen Anklang fand.
 mehr bei: Stream - Ode To Jerry

 
GLITTERER-Musikvideo 1001 [vom 02.07.2019]
GLITTERER ist die Indie-Rock-Band des TITLE FIGHT Sängers und Bassisten NED RUSSIN, mit "Looking Through The Shades“ erscheint am 12. Juli das Debütalbum auf ANTI-, auf dem u.a. seine Brüder Ben Russin und Alex Russin zu hören sind. Unterstützung bei der Produktion bekam er von (Sandy) Alex G und Arthur Rizk (Code Orange, Power Trip, Sumerlands, the 2018 Grammy Awards).

Mit "Destiny" gab es bereits einen ersten Vorgeschmack, nun folgt das Musikvideo zu dem Song "1001".

This video for “1001” features stream-of-consciousness movements; an anti-narrative that still tells a story; and collages of moments, ideas, and places inspired by daily life. The video was directed and shot by Chris Tharp and features Sarah King and skateboarder Ben Kadow (Supreme, Hockey, Vans).

Looking Through The Shades was recorded in the cozy carpeted basement of the Russin family home, in Kingston, Pa., and co-produced by indie-rock prodigy Alex Giannascoli (also known as (Sandy) Alex G) and the Arthur Rizk (Code Orange, Power Trip, Sumerlands, the 2018 Grammy Awards). The album contains Glitterer’s best-yet sonics and songs; it has been constructed in such a way as to evince a spirit — co-operative, semi-schizophrenic, greater than the sum of its parts — that is proper to rock bands and that is inaccessible to even the least self-involved Soundcloud rappers and bedroom artists. Simply put, Looking Through The Shades is the sound of a group of people playing music, together, in a room. Meanwhile, the lyrics are still reluctantly but rigorously self-aware, the choruses are still habit-formingly catchy, and the arrangements still carry not an ounce of excess fat.
 mehr bei: Musikvideo 1001

 
LA DISPUTE - Clip und live [vom 02.07.2019]
Die US-Posthardcore-Band LA DISPUTE teilt ein neues Musikvideo zum Song "Anxiety Panorama". Im März diesen Jahres veröffentlichte die Band um Sänger JORDAN DREYER ihr erstes Album nach vier Jahren. "Panorama", erstmals auf Epitaph erschienen, stieg auf Platz #79 der deutschen Albumcharts ein.

Nach Auftritten auf den Hurricane- und Southside-Festivals sowie einer ausverkauften Headline-Show in Köln, stehen noch drei weitere Clubshows in der Bundesrepublik an.  Support sind neben MILK TEETH die PETROL GIRLS, deren jüngstes Release "Cut & Stitch" über HASSLE RECORDS erschien. Die Daten im Überblick:

05.07.2019: Berlin - Astra*
07.07.2019: Leipzig - Conne Island*
08.07.2019: Wiesbaden - Schlachthof*
*w/ Milk Teeth & Petrol Girls
 mehr bei: Musikvideo Anxiety Panorama

 
HELLOWEEN veröffentlichen United Alive [vom 02.07.2019]
  Es war DIE SENSATION des Jahres 2016. Während der Produktion des Hellbook zum 30. HELLOWEEN-Jubiläum wurde den Beteiligten vor allem eins wieder bewusst: Die Chemie in dieser Band war immer einzigartig – und dass wieder zusammenkommen musste, was zusammengehört. Die Geburt von "Pumkins United" war aber nicht einfach eine Reunion des originalen Line-ups, sondern gleich ganz großes Kino. Das ultimative Besteck aus allen sieben Metal-Helden: Deris, Kiske, Weikath, Hansen, Grosskopf, Gerstner und Löble. Es folgte ein Freudenschrei von der Elbe bis zum Zuckerhut und im Herbst 2017 dann die PUMPKINS UNITED WORLD TOUR mit 69 Shows vor mehr als einer Million Menschen in 32 Ländern auf drei Kontinenten. Auf den Headliner-Shows beim Wacken, dem Rock Fest Barcelona und Masters of Rock, aber auch mit IRON MAIDEN beim Sweden Rock Festival und Firenze Rocks wurde das Revival begossen, Bühnen abgerissen und bergeweise Taschentücher verbraucht. Nach Dates in den USA und Zusatzshows in Lateinamerika endete diese Tour für die Ewigkeit im Dezember 2018 mit einem hochemotionalen Finale in Hamburg, wo 1984 alles angefangen hat. – Unvergessliche Metal-Nächte, die man am liebsten immer wieder erleben würde.  

„Diese fantastische Reise war einer dieser ‚magischen Momente’, die man mit Worten nicht beschreiben kann. Es war das, was wir am meisten lieben: tolle Leute treffen, an alte Zeiten denken und zusammen die ultimative HELLOWEEN-Party feiern.“ Andi Deris, 2019  

Ab 4. Oktober 2019 geht das endlich: Wer will, kann sich mit dem Release von "UNITED ALIVE" & "UNITED ALIVE IN MADRID" jeden Abend auf die Tour beamen und mit höllischen Kamerafahrten, atemlosen Close-ups und intimen Interviews jedes Detail noch mal gepflegt reinziehen. Das Artwork kommt wieder von Martin Hausler und hat jede Menge unveröffentlichter Livefotos zu bieten.

„Es war nicht einfach, diese unglaubliche Tour angemessen zusammenzufassen und so festzuhalten, wie es sich für uns angefühlt hat – daher die Idee, den größten Festival-Gig, die größte Arena-Show und das heißeste Club-Date zu filmen.“ Michi Kiske, 2019  

Die DVD/BLU-RAY bringt die Tour mit Mitschnitten vom Wacken vor 75.000 Metalheads und den 14.000 in der Arena in Madrid auf den Punkt – und als Bonus gibt’s den Auftritt im Espaço das Américas vor 8.000 in São Paulo obendrauf. Insgesamt über drei Stunden Livematerial in Stereo und feinstem 5.1 Surround-Sound plus Hintergrundmaterial, Überraschungen und einem sehr persönlichen Bandinterview über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Ganz pur gibt es auf der LIVE-CD/VINYL dann satte 2 Stunden 20 vom Konzert in Madrid plus vier Bonustracks von den Shows in Prag, São Paulo, Wacken und Santiago de Chile auf die Ohren. – Mehr hat beim besten Willen nicht auf die Rillen gepasst.

  Leider musste Dave Mustaine wegen seiner Erkrankung die MEGADETH-Tour absagen. Zusammen mit Metalfans weltweit wünschen die PUMPKINS ihm schnelle Genesung und springen kurzfristig für die Brasilien-Dates der Band ein, wofür der geplante Studiostart extra verschoben wurde. Trotz des Anlasses, freuen sich die HELLOWEEN sehr, die neuen Shows beim ROCKFEST, ROADFEST und ROCK LIVE bekanntzugeben und mit den brasilianischen Fans sowie den Kollegen IRON MAIDEN, SCORPIONS und SEPULTURA am 04.10.2019 sogar noch den Release-Day von "UNITED ALIVE & UNITED ALIVE IN MADRID" live beim wohl weltweit größten und legendärsten Festival ROCK IN RIO feiern zu können!

 
NILE - Europa-Tour im September und Oktober [vom 02.07.2019]
Heute kündigen die Death Metal-Ägyptologen von NILE eine Tour im Spetember und Oktober diesen Jahres an, zusammen mit HATE ETERNAL, den Extreme Metallern VITRIOL und OMOPHAGIA aus der Schweiz. Die Tour umfasst 25 Shows und führt sie durch ganz Europa, einschließlich sieben Shows in Deutschland.

14.09.    A        Wien - Szene
16.09.    D        München - Backstage
17.09.    CH      Aarau - Kiff
29.09.    D        Essen - Turock  
    01.10.    D        Bremen - Tivoli
03.10.    D        Bad Oeynhausen - Alte Druckerei
04.10.    D        Lichtenfels - Way Of Darkness Festival
05.10.    D        Leipzig - Hellraiser

 
OPETH - Tourtrailer [vom 01.07.2019]
Die schwedischen Meister des Progressive Heavy Rock OPETH haben vor Kurzem weitere Headlineshows für ihre kommende Welttournee angekündigt und präsentieren jetzt einen Tourtrailer, indem sie einen ersten Klangschnipsel des neuen Albums »In Cauda Venenum« versteckt haben, das diesen Herbst via Moderbolaget / Nuclear Blast erscheint.

Seht den kleinen Clip mit den Europadaten inklusive einem Ausschnitt aus 'Hjärtat Vet Vad Handen Gör'/'Heart In Hand'.

»In Cauda Venenum« wurde letztes Jahr in den Park Studios von Stockholm aufgenommen und erscheint in zwei Versionen: In schwedischer und englischer Sprache. Details zu dem Album und seinen physischen und digitalen Formaten wird im Juli bekanntgegeben.
 mehr bei: OPETH - Tourtrailer

 
dritter Born to Perish-Album-Trailer [vom 01.07.2019]
Die legendären Thrasher, DESTRUCTION, werden ihr 17. Studioalbum, »Born to Perish«, am 09. August 2019 über Nuclear Blast Records veröffentlichen. Heute präsentiert die Band nun den dritten Album-Trailer zur Platte, in dem Schmier, Mike, Randy und Damit über das Konzerpt und das Artwork des neuen Albums sprechen:
 mehr bei: dritter Born to Perish-Album-Trailer
 
PHOXJAW - Video und Tour [vom 01.07.2019]
Nach "Melt, You're A Face Of Wax" veröffentlichen PHOXJAW eine weitere Hörprobe, aus der am 05.07. erscheinenden EP "A Playground For Sad Adults". Das humoristische Video zu "Monday Man" gibt es jetzt zu sehen.

Das Quartett kommentiert die Hintergründe zu Track und Video wie folgt: "'Monday Man' is a comment on the routines we all fall into, and how they can come to dominate and dictate our lives. The music presenting a fast, frantic bed for the lyrics to dance on. The video for 'Monday Man' is about a tiger that rides an 80s chopper bike, takes a penalty in the football match, then rides into the distance. Make of that what you will, could be poetic, could not."

Darüber hinaus kündigt die Progressive-Rock-Band Shows im Vorprogramm der BLACK PEAKS an.  Die deutschen Dates in der Übersicht:
16.10.2019: Köln, Luxor* 
19.10.2019: Wiesbaden, Kesselhaus* 
20.10.2019: München, Feierwerk (Kranhalle)* 
22.10.2019: Hannover, Lux* 
23.10.2019: Hamburg, headCRASH* 
25.10.2019: Dresden, Loco* 
26.10.2019: Leipzig, Naumanns* 
27.10.2019: Berlin, Musik & Frieden* 
*(w/ BLACK PEAKS + JAMIE LENMAN)
 mehr bei: Musikvideo - Monday Man

 
VISIONS OF ATLANTIS - neues Album am 30. August [vom 01.07.2019]
VISIONS OF ATLANTIS – eine Reise ins symphonisch-fantastische Universum der Band - neues Album „Wanderers“ erscheint am 30. August und bietet musikalisch sowie textlich intensive, einzigartige Gänsehaut-Momente – spektakuläres Fotoshooting am Atlantik!   

 Mit dem Nachfolgewerk zum Chartbreaker „The Deep & The Dark“, welches 2018 erschien, fügt die Band ihrem Repertoire einen weiteren spektakulären Output hinzu. 

Das mittlerweile siebte Album der Symphonic Metaller von VISIONS OF ATLANTIS wird am 30. August über Napalm Records erscheinen und bietet eine Reise in die atemberaubenden Tiefen des Symphonic Metal-Universums. 

Gesanglich ausgestattet ist es dabei mit etlichen packenden Duetten von Ausnahmesängerin Clémentine Delauney und Neuzugang Michele Guaitoli und ist eines der intensivsten Symphonic Metal Werke, das die Band in den letzten 15 Jahren gesehen oder gehört hat.   

Für das Fotoshooting reiste die Bands eigens auf die Halbinsel Quiberon am Atlantik. Dort diente ein spektakulärer einsamer Strand inklusive gestrandeten Piraten-Schiffen als perfekte Location, um der Vision hinter „Wanderers“ auch optisch perfekt Ausdruck verleihen zu können. 

Intensive zwei Tage war die Band damit beschäftigt ihre visuelles Konzept in Bilder umzusetzen. Der Atlantiksonne wurde die „Magic Hour“ als natürliche Lichtquelle entlockt und der ungezähmte, eiskalte Atlantik diente als atemberaunde Kulisse. 

 
CARNIFEX über World War X [vom 01.07.2019]
Die San Diegoer Metaller CARNIFEX werden ihr siebtes Studioalbum, »World War X«, am 02. August via Nuclear Blast auf den Markt bringen. Nun spricht Scott Ian Lewis im dritten Albumtrailer über das allumfassende Thema der neuen Platte.

Scott Ian Lewis dazu: „Ich denke, dass mit einer wirklich einzigartigen Art und Weise, wie Ebbe und Flut, an die Songs herangegangen sind, die gut darstellt, was wir mit der Thematik rüberbringen wollen. »World War X« ist kein Konzeptalbum, aber es geht insgesamt stark in eine bestimmte Richtung.“

»World War X« wurde von CARNIFEX und Jason Suecof (DEATH ANGEL, CHELSEA GRIN, JOB FOR A COWBOY) produziert. Aufgenommen und gemixt wurde die Platte von Jason im Audiohammer Studio in Sanford, Florida. Die Gesangsaufnahmen fanden mit Mick Kenney (ANAAL NATHRAKH, BLEEDING THROUGH) im The Barracks Studio in Huntington Beach, CA statt. Das Albumartwork stammt von Blake Armstrong.
 mehr bei: dritter Albumtrailer

 
oben
Platte der Woche:

Die letzten Reviews:

  Being As An Ocean
  Brutality Will Prevail
  Deadthrone
  Obey The Brave
  The Early November

Interviews/Stories:

  Uzziel
  Carnifex
  Thy Art Is Murder

Shows:

  23.08. Enforcer - Hallbergmoos
  23.08. Warpath - Berlin
  24.08. Tankard - Worrstadt